Sonntagsausfahrt – am 2. August 2020 ins Mazda Museum nach Augsburg

Sonntagsausfahrt – am 2. August 2020 ins Mazda Museum nach Augsburg

Pünktlich um 08:00 Uhr startete unsere Ausfahrt bei schönem Ausflugswetter mit 8 MX-5. Ziel war das Mazda Frey Museum in Augsburg.

Im Bereich Koblach Straßenhäuser stießen dann noch Karin und Mario, sowie Renate und Herbert, zur Gruppe. Weiter ging es über Dornbirn (dort wartete schon Jan) und das Schwarzach Tobel in den Bregenzerwald. In Krumbach gesellten sich noch Luise und Peter zu uns, bevor es in Springen/Ach über die Grenze nach Deutschland ging. 

Kurz nach Oberstaufen sammelten wir noch bei der Talstation der Hündle-Bergbahn (wo es auch einen kurzen WC-Halt gab) unser letztes Mitglied Ulrich auf. 

Angewachsen auf 11 MX-5 (und 18 Personen) ging es weiter über Kempten, Kaufbeuren, Buchloe nach Landsberg am Lech. Kurz vor Augsburg entschlossen wir uns dann die bewährte Formation aufzulösen und aufgesplittet in drei Gruppen, um den besten Weg zum vereinbarten Treffpunkt zu finden. Wie bei einer Sternfahrt und präzise wie ein Schweizer Uhrwerk, trafen dann alle pünktlich am vereinbarten Ort ein. Welches die beste Route war, lassen wir jetzt an der Stelle offen.

Mit einigem Gesprächsstoff ging es zu Fuß weiter zum Torbräu-Stüberl, wo wir ebenfalls pünktlich eintrafen. Frisch gestärkt ging es dann weiter zu Fuß zum Mazda Frey Automuseum. Dem größten Mazda Museum weltweit. 

Herr Rothe vom Mazda Museum führte uns ca. 1,5 Std. durch die Ausstellung und wusste viele interessante Geschichten zu erzählen. Alle waren begeistert von der interessanten und mit viel Liebe gestalteten Ausstellung aller möglichen Mazda Modelle. Für alle die diese Marke mögen, ist das Mazda Museum eine echte Empfehlung.

Schon etwas müde in den Beinen und auch recht durstig, ging es anschließend nochmals zum Torbräu-Stüberl auf einen kurzen Zwischenhalt.

Obwohl die verschiedenen Anreiserouten ihren Reiz hatten, entschlossen wir uns gemeinsam die Heimreise anzutreten.

Obwohl die Wetterlage immer bedrohlicher wurde, fuhren wird tapfer mit offenem Verdeck – wie es sich für ordentliche MX Fahrer gehört – in Augsburg los, in Richtung Hörbranz.

Da der Regen dann doch langsam zunahm (es goss aus allen Kübeln), entschlossen wir uns in aller Ruhe unsere Verdecke zu schliessen.

Welche Hochseequalitäten unsere MX haben, stellte sich dann auf dem weiteren Weg über die Autobahn unter Beweis. So machte auch die Beifahrerin des Führungsfahrzeuges den Lenker immer wieder darauf aufmerksam, dass Aquaplaning bereits bei 80 km/h beginnt.

Trotz aller Widrigkeiten trafen dann alle wohlbehalten wieder im Ländle ein. Einen Abschiedskaffe gab es  dann noch in der Bodeseeraststätte in Hörbranz, bevor alle die Heimreise antraten.

Wir bedanken uns bei allen die mitgekommen sind. Ein wirklich gelungener Ausflug unter Freunden.

Die dazugehörige Bildergalerie findet ihr hier. 

Eintreffen der Gruppe am Hündleberg

So, oder ähnlich 😉 verlief unsere Anreiseroute.

Unsere Abfahrt in Augsburg (natürlich offen) 😉

2 Gedanken zu “Sonntagsausfahrt – am 2. August 2020 ins Mazda Museum nach Augsburg

  1. Die Ausfahrt nach Augsburg, ins Mazda-Museum, war toll. Da haben wir wieder viel Gesprächsstoff und einiges Lustiges zu erzählen, beim nächsten Stammtisch…. smile
    Es grüßt euch, eure Lin